/

Wozu ein Coaching-Paket?

Ein Coaching-Paket umfasst mehrere Coaching-Sitzungen. Die Erfahrung zeigt, dass es Sinn macht, sich nicht nur mit einer Sitzung zufrieden zu geben, wenn ich wirklich tief gehende grundsätzliche Veränderung möchte. Die Art und Weise wie ich bisher all die Jahre gelebt und gedacht habe, lässt sich nicht mit einer Sitzung gänzlich verändern. Hier ist Wiederholung, Vertiefung und Übung angesagt, um nicht ständig wieder in alte Muster zu verfallen. Eine einzelne Sitzung ist wunderbar als Wachmacher und Impulsgeber geeignet. Natürlich können auch immer wieder einzelne Sitzungen gebucht werden. Doch viele Menschen sind träge und werden erst wieder aktiv, wenn sie wieder mit dem Rücken an der Wand stehen.
Die Coaching-Pakete sind also ein Angebot an Dich, es nicht mehr so weit kommen zu lassen. Wie gesagt, ein Angebot, kein "muss". Schließlich ist es DEIN Leben und somit DEINE Entscheidung.
Egal wofür Du Dich entscheidest, ich freue mich auf jeden Fall, wenn ich Dich mit meinen Coachings unterstützen kann. 

Ich fühle mich in beruflicher Hinsicht ziemlich unglücklich. Kann The Work mich hier weiterbringen?

Wenn Du Dich unglücklich in deinem Beruf fühlst, dann macht es Sinn hier tiefer zu schauen und zu untersuchen, was Dich wirklich unglücklich macht. Dazu ist die Selbstbefragungsmethode "The Work" wunderbar geeignet. Sie führt Dich behutsam Frage für Frage zu Deiner Wahrheit und bringt so Klarheit in deine Gefühle und deine berufliche Situation.

Begegne also deinem Unbehagen mit Verständnis, denn es weist dich darauf hin, dass Du in dieser Situation nicht in Deiner Wahrheit bist. Viele sagen dann auch "Es fühlt sich nicht stimmig an."

Willst Du wirklich die Wahrheit wissen?

Wenn Deine Antwort JA lautet, dann heiße ich Dich willkommen zu The Work!

 

 

 

 

Was haben meine Glaubenssätze mit meinen Gefühlen zu tun?

Es ist nicht die Welt um uns herum, die schmerzhafte Gefühle in uns auslöst. Es sind unsere Gedanken über diese Welt. Und zwar DIE Gedanken, die wir glauben.

Mit THE WORK sind wir in der Lage, unsere schmerzhaften Gedanken, die oftmals schon zu Überzeugungen und unbewussten Glaubenssätzen in uns geworden sind, zu hinterfragen - und zwar auf Herzebene.

Bei dieser Überprüfung kommen wir dann zu erstaunlichen Feststellungen, die uns ganz klar erkennen und fühlen lassen, warum wir wirklich leiden. Diese Klarheit vermittelt innere Sicherheit, eine angenehme Gelassenheit und unser zuvor verschlossenes Herz kann sich wieder öffnen.

Durch vier Fragen und einer oder mehreren Umkehrungen aus "The Work" von Byron Katie lernen wir der tiefen Intelligenz unseres Herzens wieder zu vertrauen.

Also, immer wenn wir "leiden" dürfen wir uns bewusst machen, WAS wir gerade denken.

Ein erster Schritt in eine friedliche und glückliche Welt in und damit auch außerhalb von uns.

Welche Voraussetzung brauche ich, um eine Work machen zu können?

Es ist Deine BEREITSCHAFT, dass Du WIRKLICH Heilung möchtest.

Sonst brauchst Du nichts "mitzubringen", keine besonderen Erfahrungen, keine Vorkenntnisse.

Muss ich für ein "Coaching nach The Work von Byron Katie" in Deine Praxis kommen?

Nein, das ist nicht nötig.

Gerne begleite ich dich auch per e-mail oder am Telefon durch deine "Work".

Wähle, was für dich machbar ist und sich derzeit stimmig anfühlt.

Manch einer bevorzugt den persönlichen Kontakt und einen neutralen Raum, um sich zu öffnen, ein anderer kann dies besser auf die Distanz.


Reicht eine Sitzung zur Problemlösung aus?

Es kommt oft genug vor, dass es bereits während einer einzigen Work zu einem  aktuell bestehenden Problem den magischen Moment gibt, wo der Vorhang des Leidens fällt und du plötzlich klar siehst. Ein tiefes Gefühl der Liebe und des Friedens kann sich ausbreiten, was zuvor nicht möglich war. Ein befreites Durchatmen, Tränen der Freude und Erleichterung oder herzhaftes Lachen sind dann meist die ersten Reaktionen.

Wie weit du dich für den Prozess einer Work öffnest, bestimmst du ganz alleine.

Nicht jeder fühlt sich in der Lage plötzlich von der "Dunkelheit" ins "Licht" zu blicken und wählt zunächst kleinere langsamere Schritte. Das ist völlig in Ordnung, denn nur DU fühlst, was in diesem Augenblick für dich machbar ist.

The Work ist wie Meditation - sie begleitet uns, sofern wir das möchten, durch unser Leben.

Da The Work grundsätzlich nur aus 4 Fragen und einer oder mehreren Umkehrungen besteht, bist du theoretisch immer und überall in der Lage, dieses Instrument  auch selbst für dich anzuwenden, sobald du dich unwohl fühlst und dies ändern möchtest.

Dort wo dieses eigenständige Worken nicht so gut klappt, bin ich natürlich jederzeit gerne beratend oder als Workbegleiterin für dich da.

Wie kann man denn lieben, was ist, wo es doch so viel Leid u. Böses gibt?

Ja, das stimmt, es gibt  Dinge im Leben, die wir nicht für gut halten.

Es geht auch nicht darum, die Augen zu verschließen und so zu tun als würden wir alles lieben. Nein - es geht vielmehr darum zu verstehen, dass alles, was schon da ist, erst einmal angenommen und gewürdigt werden will.

So auch unsere Urteile und unsere Gedanken. Gehen wir deshalb verständnisvoll mit uns und unseren Gedanken um! Denn unsere Gedanken bestimmen, ob wir uns gut oder schlecht fühlen.

Nicht das Außen ist verantwortlich für unser Befinden, sondern WIE WIR über dieses Außen DENKEN.